Archiv der Kategorie: a. Akkusativ

43d. Was gilt für die Konstruktion mit orare + rogare + interrogare (2)?

Bei orare und rogare („bitten“) entweder

a) Person, welche man bittet im Akkusativ

                              oder

b) Sache, um die man bittet im Akkusativ

Wenn a), dann ut oder ne

Ausnahme: beides im Akkusativ, wenn sachliches Objekt Neutrum eines Pronomens oder Adjektivs (nihil aliud vos oro)

interrogare und rogare („befragen“): aliquem de re (nach (wegen) einer Sache),

auch hier: doppelter Akkusativ nur bei Neutrum eines Pronomens

Advertisements

43c. Welche Regeln gelten über die Konstruktion von den Verben des Forderns? (4)

a) postulare aliquid ab aliquo etwas von einem Fordern

b) petere (4)
1) aliquid ab aliquo jemanden um etwas bitten
2) aliquid etwas erstreben, zu erlangen suchen
3) aliquem  auf einen losgehen, ihn ergreifen
4) aliquid ex loco hervorholen

c) poscere + flagitare aliquid ab aliquo (häufiger als dopp. Akk.)

d) precari aliquem oder aliquid ab aliquo jem. um etwas bitten 

 

43b. Welche Regeln gelten für die Konstruktion von docere (2)?

a) docere aliquem aliquid

b) „benachrichtigen, in Kenntnis setzen“ docere aliquem de re

43a. Welche Regeln gelten für die Konstruktion von celare (3)?

a) Celare aliquem aliquid: Vor jemandem etwas verheimlichen, verbergen, verhehlen

b) Celare aliquem de re: jemanden über etwas in Unkenntnis halten

c) Persönliches Passiv: Celari de re: in Unkenntnis über etwas gehalten werden

37. Der doppelte Akkusativ (des Objekts und des Prädikatsnomens) steht bei (6):

a) nennen (als) (7):

appellare, nominare, vocare, dicere, salutare, usurpare, laudare (lobend anführen)

b) für etwas halten, befinden, ansehen, als etwas erkennen: siehe Alternative unten)

censere, cognoscere, invenire

c) zu etwas ernennen, wählen, machen, ausrufen (9):

facere, efficere, creare, instituere, eligere, declarare, renuntiare, designare, reddere (nur bei Adjektiven)

d) als etwas haben, geben, nehmen (6):

habere, dare, addere, tribuere, sumere, capere

e) als etwas sich zeigen (3):

se praebere, se praestare, se ostendere

» (a bis e): Bei Umwandlung ins Passivdoppelter Nominativ

f) velle, nolle, malle, cupere (esse ist ausgefallen): Ich wünsche mich wohlbehalten. Salvum me volo.

Besser als b) „einen für etwas halten“ (kein dopp. Akk.):

1) habere, ducere, putare aliquem pro aliquo oder in loco, in numero alicuius

(nicht: Te amicum habeo, denn das heißt „Ich habe einen Freund an dir„)

aber Passiv: gehalten werden für, gelten als haberi + dopp. Nominativ sehr gebräuchlich

2) mit AcI stehen (4):
ducere, existimare, iudicare, putare: ich halte dich für glücklich Puto te felicem esse

33. Verben, die den Akkusativ regieren (anders als im Deutschen) (8 pers., 5 unpers.)

a) helfen iuvare, adiuvare

b) fehlen, mangeln deficere

c) fliehen vor fugere + Komposita

d) gleichkommen adaequare

e) folgen sequi

f) nachahmen imitari

g) nacheifern aemulari

h) (auf kriechende Weise) schmeicheln adulari


Impersonalia (5)

a) es macht mir Freude me iuvat

b) es ist mir unbekannt me fallit

c) es entgeht mir me fugit

d) es bleibt mir verborgen me praeterit

e) es ziemt sich für mich (nicht) me decet (dedecet)

31. Intransitive Verben erhalten transitive Bedeutung durch (2)

a) die Zusammensetzung mit (3)

circum, praeter, trans

b) (bei  übertragener Bedeutung) die Zusammensetzung mit (11)

per, ad, in, cum, ante, prae, ob, sub, ex, inter, super

b1) bei eigentlicher Bedeutung wird Präposition wiederholt